Ich gehe Nachts durch eine fremde Stadt, sehe Orte, die Erinnerungen in mir hervorrufen. Was ist seither geschehen? Ich denke an Sonnenstrahlen, an glückliche Stunden, in denen ich die Sonnenstrahlen hätte greifen können. Doch die Zeit ist vergangen- und es ist Nacht.

Dieses BLOG lebt noch. Er wird nicht aufgegeben und vergessen- jedenfalls nicht ohne Ankündigung. Es ist nicht knappe Zeit, es sind vielmehr gewisse Zeiten, deren Existenz es nicht zulässt, dass hier viel geschrieben wird. Weil mein Leben aber zum Glück noch nicht so eintönig ist, dass ich nichts zu berichten wüsste, folgt an dieser Stelle, in einem zugegeben von mir nicht gerade favorisierten Stil, nämlich stichworthaft, was sich in naher Vergangenheit so alles zugetragen hat.

Praktikum
Umzug nach Frankfurt, Stadtteil Bockenheim
Abstiegskampf beim Fußball
Ein kleiner Prinzipenbruch
Nette Person kennengelernt
Insgesamt viele nette Menschen kennengelernt
Spürbarer Aufwind

Das wars auch schon und ausserdem der erste Eintrag aus Frakfurt. Ich frage mich, ob mein sehr lautes und kraftintensives Eingeben von Buchstabenfolgen in die Tastatur (sog. Tippen) eine Lärmbelästigung meiner Mitbewohner darstellt....Wir werden sehen.
18.4.06 01:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de