Die Sonne scheint und die Werbung ist weg. What a day. Aufgrund der Tatsache, dass jetzt auch noch Wochenende ist geht es mir doch sehr gut. Bald kommen meine Jungs und dann ist es mal wieder an der Zeit sich gemeinsamen Aktivit?ten( Bummeln, Eis Essen, Bierchen trinken...etc zu widmen.) Solarium kann man sich ja ersparen. Dann muss heute Abend nur noch eine ad?quate Location zu feiern gefunden werden. Wenns gut l?uft, habe ich morgen fr?h Kopfschmerzen ;-) Da f?llt mir was auf: Ich bin zwar gut gelaunt, aber irgendwie komme ich mir oberfl?chlich vor. Da stellt sich mir doch die Frage, ob man um tiefgrundig zu sein oder zu denken Melancholie als Grundlage braucht, bzw. ob diese das Denken und die Kreativit?t f?rdert. Den Kopf will ich mir dar?ber nicht zerbrechen. Die Sonne scheint, massenhaft h?bsche Frauen okkupieren Stra?en, Gassen und Eiscafes. Da gilt es gut auszusehen. Denn Gedanken kann man nicht sehen....

Und ich seh so viele Idioten, die posen , baggern und sabbern sobald sie dich nur sehen,
doch ich bin anders als all die andern , kein Standart, aber kann das gut verstehen,
dass die ganze City glotzt,
wenn du durch die Stra?en l?ufst, in deinem kleinen Minirock, High Heals , enges Top, ziehst dich meistens schick an,
aber selbst in T-Shirt und Jeans bist du noch n? Blickfang.

Das passt doch wieder mal hervorragend.
1.4.05 13:18


Der heutige Tag stand unter keinem guten Stern: Gestern haben wir endlich die Grillsaison er?ffnet und anschlie?end zu lange und zu exzessiv gefeiert. Die Quittung daf?r habe ich heute Morgen erhalten, als ich nicht in meinem Bett, nicht bei Bekannten sondern bei einer l?ngst verflossenen wach wurde. Nach dem mein erster Gedanke "Nee jetzt, oder?" war habe ich versucht den vergengenen Abend Revue passieren zu lassen und kam zu der Erkenntnis, das ich gegen das ?konomische Prinzip versto?en habe, und zwar diametral. Dummerweise war es nicht m?glich das Haus zu verlassen ohne Erzeugern der Person ?ber den weg zu laufen. Als jedoch auch dies ?berstanden war, begab ich mich nicht nur?aufgrund eines nicht vorhandenen Gef?hrts auf einen l?ngeren Fu?marsch zu einem Bekannten, ?bei dem Ich eine Mahlzeit einnahm und ein meinen Schlafspeicher auff?llte. ?Weider erst?rkt war sogar noich ein kleiner "Bummel" drin. Zu Hause hat mich die M?digkeit wieder eingeholt und ich habe es mir auf dem Sofa bequem gemacht, ged?st und im Hintergrund Nachrichten ?ber den Tod des Pontifex auf mich einrieseln lassen. Danch " Der Anschlag" und ....Ach , ich hasse solche Tage.
3.4.05 23:18


Herrrlich!!! Der heutige Tag hat sich isher genau nach meinem Verlangen gestaltet. Zun?chst habe heute Morgen ausgeschlafen um nach einem ausgiebigen M?slifr?hst?ck laufen zu gehen. Man lebt eben gesund. Heute Mittag werde ich mit Kumpels die Sonne genie?en und heute Abend l?sst sich bestimmt wieder mal etwas tolles unternehmen.
4.4.05 13:50


Ach, wie sch?n. Nein, sicher nicht das Wetter, obwohl auch das gegen Nachmittag besser wurde.Wie jklischeehaft. Jetzt schreibe ich schon vom Wetter. Dere Tag war gar nicht so schlecht: Heute Nachmittag war ein kleiner Stadtbummel drin und ich habe mir zwei CDs gekauft. Lauschgift von den Fanta 4. Die hatte ich zwar schon einmal, doch ist leider geklaut worden.`Und Curse: Feuerwasser.Der MC hat einfach etwas drauf. Tollerweise waren beide Niceprice und ich habe nur knapp 14 Euro bezahlt. Heute Abend stand dann ein wenig Sport an und danach war ich noch bei einem Bekannten zum Fu?ball schauen....Toller Tag.
5.4.05 23:10


Toll, ich habe soeben einen total langen, traurigen Eintrag verfasst, der mir leider "entschwunden" ist, da ich ein weiteres Fenster ge?ffnet habe und hier nichts gespeichtert wird. Gerade war ich leicht melancholisch , doch mein Befinden ist soeben in Wut umgeschlagen. Dann mache ich es eben Kurz, ohne mich eloquent zu formulieren

1) Sommer bringt nur ?u?erlich gute Laune, alle sind besser drauf obwohl die Sorgen bleiben.
2)Leider r?cken Sekund?rg?ter(Karriere, Geld) immer mehr in den Lebensmittelpunkt. Jeder dr?ngt in die oberen 20% hinein, weil der restliche Bev?lkerung eine schlechte Zukunft prognostiziert wird( sinkendes Ansehen, Wenig Mitspracherecht)
3) Wir Menschen sollten mal zufrieden sein, dass wir gesund sind und nicht immer nur in einem beispiellosen Konkurrenzkampf unsere Mitmenschen demoralisieren.
4) Mir fehlt die Motivation f?r wichtge Dinge, zum Beispiel f?r mein Studium. Es interessiert mich gr??tenteils nicht und erscheint mir ?berfl?ssig, jedenfalls phasenweise(Ich besch?ftige mich lediglich damit, um mal ein ganz Gro?er zu werden;-) Eigentlich mache ich es, damit meine Kinder, da ich denn welche haben werde sp?ter mal nicht aufgrund ihrer Herkunft stigmatisiert werden). Ich h?nge lieber vorm PC und surfe, denke nach, lese, schreibe, treffe mich mit Freunden,treibe Sport, gehe ins Kino. Oft konsumiere ich dabei zu viel Alkohol und nehme wissentlich in kauf, dass ich am n?chten Tag zu fast gar nichts in der Lage bin. An besagten Abenden schon gar nicht.(Lall!!)
5) Im Vergleich zu anderen Leuten bin ichn wenig intelligent.
6) Erkenntnis: Alles h?ngt zusammen, es ist ein Teufelskreis.
7) Ich suche meine Traumfrau, die mich "rausholt", liebt, aufbaut, zurechtweist und der ich auch die in mir vorhandene Liebe geben kann( Nein, so ist das nicht gemeint !) und mit der ich Zeit verbringen kann. Ein Wunder muss her, nur das Schicksal kann ?ber meine Zukunft entscheiden.

Soviel zun?chst von meiner Seite.
7.4.05 19:37


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de